Geräucherter Ziegenkäse

Auf den Kanarischen Inseln gehört geräucherter Ziegenkäse mit zu den Delikatessen der einheimischen Küche. Diese gilt natürlich auch für La Gomera, wo viele Familien immer noch ihren eigenen Ziegenkäse frisch herstellen. Señora Juana Cruz Cruz aus Esnia zeigt den Lesern von insel-la-gomera.de, wie man solch einen Ziegenkäse produziert.

Ziege auf La Gomera
Ziege auf La Gomera

„Geräucherter Ziegenkäse“ weiterlesen

Essen und Trinken

Das Essen und Trinken ist auf der kleinen Insel eher rustikal und leicht als extravagant und deftig. Im Mittelpunkt des Speisezettels stehen frischer Fisch, Salate, Käse, Bananen (die kanarischen Bananen sind besonders aromatisch), Süßes und – besonders wichtig – Gofio (Herstellung in einer Mühle). Fast in allen Lebenslagen wird Gofio gegessen, selbst zum Frühstück. Zu vielen tradionellen gomerianischen Gerichten gibt es papas arrugadas. Dies sind in Meerwasser gekochte runzelige, kleine Pellkartoffeln, die eine Kruste aus Meersalz haben.

Bananen - plátanos
Bananen – plátanos

„Essen und Trinken“ weiterlesen

Gofio

Mais hat immer noch bei vielen Gomeros einen zentralen Platz auf dem Speiseplan: geröstet wird er vor allem in Form von Gofio gerne gegessen. In den kleinen Dörfern, wo der Mais meist noch von Hand geerntet wird, rösten die Familien die Körner in großen Schalen über offenem Feuer. Der fertig geröstete Mais wird im Sack zum Mahlen gebracht. „Gofio“ weiterlesen

Barrado de Cabrito

Auf Gomera gibt es eine ganze Menge Ziegen. Ziegekäse, Ziegemilch und natürlich auch die Zicklein (cabrito) stehen auf dem Speisezettel der Gomeros. Da die Tiere hauptsächlich Kräuter und Palmenblätter zu fressen bekommen, haben sie auch keinen so strengen Eigengeschmack, wie man vielleicht vermuten könnte. Vor allem zu Weihnachten wird gerne ein cabrito gegessen. „Barrado de Cabrito“ weiterlesen