Barrado de Cabrito

Auf Gomera gibt es eine ganze Menge Ziegen. Ziegekäse, Ziegemilch und natürlich auch die Zicklein (cabrito) stehen auf dem Speisezettel der Gomeros. Da die Tiere hauptsächlich Kräuter und Palmenblätter zu fressen bekommen, haben sie auch keinen so strengen Eigengeschmack, wie man vielleicht vermuten könnte. Vor allem zu Weihnachten wird gerne ein cabrito gegessen.

Zutaten

  • 1 Zicklein (in Stückchen geschnitten)
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/8 l Olivenöl
  • Pfeffer nach Geschmack
  • 1-2 Prisen Meersalz
  • Ein Schuss Weißwein (trocken)
  • Lorbeer und/oder Oregano nach Geschmack

Zubereitung Schritt für Schritt

  • Koblauch und Petersilie klein schneiden und vermengen
  • Ein Backblech mit Olivenöl einfetten
  • Mit einer Hälfte vom Koblauch und der Petersilie belegen
  • Ziegenfleischstücke auf das Backblech legen
  • Mit dem Rest vom Knoblauch und der Petersilie belegen
  • Olivenöl, Wein, Meersalz, Pfeffer und Kräuter vermischen und gut abschmecken
  • Die Mischung (barrado) über das Ziegenfleisch gießen
  • Das Fleisch bei mittlerer Hitze im Backofen solange braten lassen, bis das Fleisch goldbraun ist