Strände und Küste von La Gomera

Playa del Medio (Playa de Santiago, La Gomera)
Playa del Medio (Playa de Santiago)

Die Küste von La Gomera ist rund 98km lang. Wenn man bedenkt, dass davon aber knapp 83km Steilküste sind und nur 15km Strände (Sandstrand 0,5km), wird schnell deutlich, dass es sich um keine Insel für einen Bade- und Strandurlaub handelt. Meist bestehen die Strände aus grobem Kies sowie kleinen und großen Steinen. Die damit verbundenen Unbequemlichkeiten werden aber oftmals mit menschenleeren Buchten wieder wettgemacht.

Die schönsten Strände, teilweise mit schwarzem Sand, sind in San Sebastián de la Gomera, Playa Santiago, Valle Gran Rey und Alojera sowie östlich von Hermigua (Playa de la Caleta) zu finden.

Auch wenn die Freikörperkultur in abgelegenen Buchten möglich ist und praktiziert wird, sehen die Gomeros die Anhänger von FKK am Strand nicht sonderlich gerne. Der Playa del Inglés, nördlichster Strand des Valle Gran Rey, ist ein zwar inoffizieller FKK-Stand, von der Bevölkerung aber toleriert.

Strände in San Sebastián de la Gomera

Playa de San Sebastián
Playa de San Sebastián
Playa de la Cueva, San Sebastián de la Gomera
Playa de la Cueva
Playa de Avalo (San Sebastián de la Gomera)
Playa de Avalo

Strände in Valle Gran Rey

La Playa, Bar Maria
Playa de Valle Gran Rey
Vueltas, Valle Gran Rey
Playa de Vueltas
Charco del Conde, Baby-Beach
Charco del Conde, Baby-Beach
Playa del Inglés, Valle Gran Rey
Playa del Inglés

Strände in Playa de Santiago

Playa de Santiago, Dorfstrand
Playa de Santiago, Dorfstrand
Playa del Medio und Playa de Chinguarime
Playa del Medio und Playa de Chinguarime

Strände in Hermigua

Strand von Hermigua
Strand von Hermigua
Playa de la Caleta mit Restaurant Macondo
Playa de la Caleta

Strand von Vallehermoso

Strand von Vallehermoso
Strand von Vallehermoso, mit Schwimmbad Parque Marítimo

Strand von Alojera

Playa de Alojera
Playa de Alojera

La Rajita (La Dama)

Playa de La Rajita (La Gomera)
Playa de La Rajita